5 Einsteiger-Probleme bei Vorträgen

Zu Vorträgen ist schon vieles gesagt worden und auch vieles Richtiges. Das kann man in diversen Ratgebern und Blogs nachlesen. Ein Punkt fehlt mir aber oft: Wie gehe ich mit Angst und Unsicherheit um, wenn ich meine ersten Vorträge halten muss? Ich halte mittlerweile über 50 Vorträge und Workshops im Jahr und das macht mir riesigen Spaß. Aber wenn ich an meine ersten Vorträge zurückdenke, bricht mir immer noch der Angstschweiß aus. Mittlerweile weiß ich, dass man mit all den „Katastrophenszenarien“, die man so vorab im Kopf hat, in Wirklichkeit ganz gut umgehen kann. Hier also ein paar Tipps, die die Angst vor dem ersten Vortrag mildern können. 1. Hilfe, ich habe zu wenig zu sagen Das beschäftigt eigentlich die meisten Einsteiger. Und dementsprechend bereiten sie einen Berg an Material vor. Ich habe noch nie erlebt, dass jemand in einem Vortrag zu wenig Material hatte, aber schon Dutzende Vorträge gesehen, bei denen die Kernaussage in den Details verloren gegangen ist. Oder die gnadenlos überzogen haben. Zuviel inhaltliche Vorbereitung ist also eher eine Gefahr. In den allermeisten Fällen wissen Sie schon bei der Zusage für den Vortrag alles, was Sie inhaltlich brauchen. Denn Sie sind der Experte und deshalb eingeladen. Was … 5 Einsteiger-Probleme bei Vorträgen weiterlesen